Aktuelles

Gruppen:
  • 25/06/2018
    Unsere Büros sind am 15. August geschlossen. Herzlichen Dank für Ihr Verständnis.
  • 07/06/2018
    Der Sommer ist wieder da. Die hohen Temperaturen laden uns dazu ein, mit einem T-Shirt und mit Shorts zur Arbeit zu kommen. Grünflächenarbeiter und Arbeiter die in direkte Berührung mit der Natur kommen, müssen darauf aufpassen. Wegen der Wärme werden Zecken nämlich aktiver. Und wer einen Zeckenstich hat, riskiert Lyme-Borreliose. 
  • 31/10/2017
    Grippe, Erkältungen, Atemwegsinfektionen… werden vorallem durch Husten, Niesen und über die Hände übertragen.
  • 08/08/2017
    Ein Wespen- oder Bienenstich ist nie angenehm, aber welche Folgen könnte er haben? Wie können Sie vermeiden, dass Sie gestochen werden und was sollten Sie (nicht) machen, wenn Sie trotzdem gestochen werden? Lesen Sie die Antwort auf diese Fragen und noch weitere Auskünfte in diesem Zusammenhang in unserem neuen Infodokument Wespen-, Hummel- und Bienenstiche.
  • 03/07/2017
    In September und Oktober organisiert Provikmo eine Ausbildung Vertrauensperson in Eupen. Es handelt sich um eine Ausbildung von 5 Tagen die am Montag den 18. September anfängt.  
  • 21/12/2016
    Im Belgischen Staatsblatt vom 21.12.2016 ist die deutsche Übersetzung des Gesetzes vom 29. Februar 2016 zur Ergänzung und Abänderung des Sozialstrafgesetzbuches und zur Festlegung verschiedener sozialstrafrechtlicher Bestimmungen erschienen. 
  • 10/11/2016
    Provikmo Eupen: Unsere Büros sind am Dienstag den 15. November geschlossen. Ab Mittwoch, den 16. November, sind unsere Mitarbeiter wieder für Sie erreichbar. Herzlichen Dank für Ihr Verständnis.
  • 27/09/2016
    Grippe, Erkältungen, Atemwegsinfektionen… werden vorallem durch Husten, Niesen und über die Hände übertragen. Die folgenden praktischen Informationen werden Ihnen helfen, die Verbreitung der Keime beim Niesen oder Husten soweit wie möglich zu vermeiden.
  • 20/05/2016
    Napo, der Held der „Gesunden Arbeitsplätze“, erforscht die Vergangenheit und die Zukunft und entdeckt die wichtigsten Elemente gesünderer und produktiverer Arbeitsplätze für eine alternde Belegschaft.
  • 06/04/2016
    Die obligatorische Gesundheitsüberwachung von Bildschirmarbeitern wurde aufgehoben und von einer fünfjährlichen spezifischen Risikoanalyse mit passenden Vorbeugungsmaßnahmen ersetzt. Wenn nötig kann diese Analyse noch um eine Umfrage die die Arbeitsumstände der Arbeitnehmer befragt oder um eine sonstige Tool ergänzt werden.